Wissenswertes

FAQ


Wissenswertes

Warum steht im Energieausweis eine andere Quadratmeterzahl?

In unserer Eingabemaske tragen Sie die Wohnfläche in m² ein. Gemäß der Energieeinsparverordnung wird die reine Wohnfläche durch einen Faktor zur Nutzfläche umgerechnet. Es ist also völlig normal, dass im Energieausweis eine andere Quadratmeterzahl ausgewiesen wird, als Sie sie bei der Bestellung eingegeben haben.

Fehlt im Energieausweis die zweite Seite?

In unserem Verbauchsausweis ist die Seite Nr. 2 nicht vorhanden. Dies ist jedoch kein Fehler. Es gibt verschiedene Arten von Energieausweisen, aber nur eine gemeinsame, offizielle Vorlagedatei. Diese Datei beinhaltet auch Seiten, die sich ausschließlich auf andere Typen von Energieausweisen beziehen. Die Nummerierung ist hier etwas "unglücklich" gewählt, denn bei dem verbrauchsbasierten Ausweis kann die Seite 2 nicht ausgefüllt werden. Daher haben wir uns entschieden diese leere Seite nicht mit in unseren Ausweis aufzunehmen.

Ist der Energieausweis rechtsgültig?

Unser Energieausweis entspricht den Anforderungen der EnEV 2009 und ist somit 10 Jahre nach Ausstellungsdatum rechtsgültig. Sollten Sie in der Zwischenzeit energetische Sarnierungen vorgenommen haben empfielt es sich einen neuen Ausweis zu erstellen.

Wann benötige ich einen Energieausweis?

Zusammenfassend lässt sich sagen: Jeder der ein mit einem Gebäude bebautes Grundstück, ein grundstücksgleiches Recht an einem bebauten Grundstück oder Wohnungs- oder Teileigentum verkauft oder vermietet, muss dem potenziellen Käufer einen Energieausweis zugänglich machen.

EnEV 2007 § 16 Abs. 2
"Soll ein mit einem Gebäude bebautes Grundstück, ein grundstücksgleiches Recht an einem bebauten Grundstück oder Wohnungs- oder Teileigentum verkauft werden, hat der Verkäufer dem potenziellen Käufer einen Energieausweis mit dem Inhalt nach dem Muster der Anlage 6 oder 7 zugänglich zu machen, spätestens unverzüglich, nachdem der potenzielle Käufer dies verlangt hat. Satz 1 gilt entsprechend für den Eigentümer, Vermieter, Verpächter und Leasinggeber bei der Vermietung, der Verpachtung oder beim Leasing eines Gebäudes, einer Wohnung oder einer sonstigen selbständigen Nutzungseinheit."
EnEV 2007 § 16 (HTML-Version)

Gibt es unterschiedliche Arten von Energieausweisen?

Ja, es gibt unterschiedliche Arten von Energieausweisen. Für Wohngebäude sind grundsätzlich zwei Arten von Energieausweis zu unterscheiden: Der Verbrauchsausweis und der Bedarfsausweis. Beide Ausweisvarianten benötigen unterschiedliche Daten und Berechnungen. Getreu dem Motto: einfach, schnell, günstig - bieten wir Ihnen die wohl einfachere Variante, den Verbrauchsausweis, an.

Der Verbrauchsausweis ist die richtige Wahl, wenn eine oder mehrere dieser Bedinungen zutreffen:

  • Der Bauantrag wurde nach dem 1. November 1977 gestellt
  • Das Gebäude hat mehr als 4 Wohneinheiten
  • Der Bauantrag wurde vor dem 1. November 1977 gestellt, die Anforderungen der Wärmeschutzverordnung von 1977 werden aber erfüllt (u. A. Fenster sind isolier- oder doppelverglast) Link: Wärmeschutzverordnung 1977 (PDF)


FAQ

Es kommt keine Email von Easy-Pass.de an

Es kann passieren, dass eine Email fälschlicherweise als unerwünschte Werbe-Email (sog. Spam-Email) eingestuft wird.

Wenn Sie Ihre Emails mit einem Emailprogramm auf Ihrem PC anschauen (z. B. Windows Mail, Outlook oder Thunderbird) oder Emails auf Ihrem Handy herunterladen, dann kennen Sie in Ihrem Posteingang weitere Ordner die z. B. "Spam" oder "Junk Email" heißen. Ihr Email-Programm versucht zu unterscheiden, bei welchen Emails es sich um unerwünschte Werbung handelt und verschiebt solche Emails in diesen Ordner. Eine als Spam erkannte Email befindet sich also bereits auf Ihrem Rechner, wird aber in einem seperaten Ordner abgelegt.

Wichtig zu Wissen: In den meisten Fällen sortiert auch der Anbieter Ihrer Email-Adresse vorher aus. Dies bedeutet, dass Ihre Emails zweimal gefiltert werden. Hat Ihr Anbieter eine Email als Spam erkannt, wird diese Email gar nicht an Ihren PC zugestellt, somit können Sie sie nicht auf Ihrem PC finden! Sie können auf diese zurückgehaltenen Emails zugreifen, indem Sie sich über Ihren Browser (z. B. Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari) auf der Webseite des Anbieters anmelden. Haben Sie sich mit Ihrem Benutzernamen oder Emailadresse und Ihrem Passwort angemeldet, sehen Sie im Browser eine Webseite, die einem Emailprogramm auf dem PC sehr ähnlich sieht. Bitte halten Sie hier nach dem Ordner "Spam" oder "Junk-Email" ausschau. Dort finde Sie alle Emails, die von Ihrem Anbieter nicht an Ihren PC verschickt worden sind.

Eine wichtige Bitte: Sollte eine Email von Easy-Pass.de versehentlich als Spam erkannt worden sein, ist es wichtig Ihrem Anbieter mitzuteilen, dass es sich nicht um eine Spam-Email handelt. Jeder große Anbieter von Email-Postfächern hat einen Knopf, um ausgewählt Emails als "keine Spam-Email" zu markieren. Darauf hin wird diese Email in das Postfach verschoben und beim Abrufen Ihres PCs doch an das Email-Programm zugestellt. Um in Zukunft zu verhindern, dass soetwas noch einmal vorkommt möchten wir Sie bitten die Email-Adresse von Easy-Pass.de in das Adressbuch der "sicheren" Email-Adressen aufzunehmen. Auch hierfür gibt es Optionen, wie etwa "dieser Email-Adresse vertrauen", "Absender in die Whitelist aufnehmen" oder Ähnliches. Easy-Pass.de versendet keine Newsletter oder Werbe-Emails!

Der Energieausweis ist angekommen, ich kann die Datei aber nicht öffnen.

Ihr Energieausweis wird Ihnen als PDF-Datei per Email zugestellt. Das PDF-Format ist entwickelt worden um sicherzustellen, dass ein Ausdruck immer gleich aussieht, egal mit welchem Drucker-Modell oder Rechner (PC, Mac usw.) er gemacht wurde. Nicht jeder Rechner hat aber von vornherein ein Programm installiert, dass dieses Format anzeigen und drucken kann. Aber das ist kein Problem, denn es gibt kostenlose und sichere Programme, die dies tun können. Wir empfehlen das wohl beliebteste Programm um PDF-Dateien anzuzeigen: Adobe Reader. Dieses Programm ist völlig kostenlos, sicher und wird millionenfach verwendet.

Ein Warnhinweis erscheint: "Achtung! Sie haben JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert."

Es gibt zwei Möglichkeiten, warum dieser Hinweis erscheint. Sie verwenden einen veralteten Browser: In diesem Fall empfehlen wir eine neue Version zu installieren z. B. Mozilla Firefox.
Die zweite Möglichkeit: Sie verwenden einen modernen Browser, aber die Funktion "JavaScript" ist deaktiviert. Wir haben eine Sammlung von Anleitungen zur Aktivierung von JavaScript zusammengestellt. Bitte klicken Sie auf den Link für Ihren Browser: Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari.

Viele Kunden bestellen zum ersten Mal in Ihrem Leben einen Energierausweis. Aus diesem Grund ist es uns besonders wichtig unsere Webseite so klar und übersichlich wie Möglich zu gestalten. Um dies zu gewehrleisten verwenden wir moderne Techniken der Webseiten-Programmierung, wie CSS und JavaScript. JavaScript bietet die Möglichkeit Elemente der Webseite dynamisch zu verändern, ohne dass eine Seite neu geladen werden muss. Ein Beispiel: Auf der ersten Seite unter "Verbrauchsausweis erstellen" wird Ihnen beim letzten Punkt die Frage gestellt: "Gab es Leerstand?". Erst wenn Sie "Ja" anklicken öffnen sich weitere Felder in denen Sie Leerstandsangaben machen können. Gab es keinen Leerstand, müssen diese Felder auch nicht ausgefüllt und somit auch nicht angezeigt werden. Dieses Konzept zieht sich wie ein roter Faden durch unsere gesamte Webseite, um eine möglichst intuitive Bedienung zu bieten.

Ich habe versehentlich falsche Angaben gemacht. Was soll ich tun?

Sollte sich ein Fehler in Ihre Angaben zum Energieausweis eingeschlichen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Es ist nicht nötig einen neuen Ausweis zu bestellen und ein weiteres Exemplar zu bezahlen. Schreiben Sie uns einfach eine Email und teilen Sie uns mit, was geändert werden soll. Wichig ist auch hier: die ID-Nummer Ihres Ausweises anzugeben, damit wir die Änderungen zuordnen können.

Wie schnell erhalte ich meinen Energieausweis?

Innerhalb eines Werktages geht Ihr Energieausweis in den Versand. Dies bedeutet bei Email-Versand natürlich, dass Ihr Energieausweis innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung eintrifft, sofern es sich um Werktage handelt. Oftmals wird der Energieausweis innerhalb weniger Stunden zugeschickt.
Für die Zustellung per Post gilt, dass an Werktagen der Energieausweis innerhalb von 24 Stunden an die Post übergeben wird. Dann ist natürlich die Zustellung durch die Post hinzuzurechnen, diese beträgt in der Regel 1-2 Wertage.